NMS Banner

 

Aufgaben und Rechte der Klassen- bzw. SchulsprecherInnen und deren StellvertreterInnen:

Die KlassensprecherInnen…

  • … gehen mit gutem Beispiel voran, damit sich alle SchülerInnen an ihnen orientieren können. Sie haben Respekt vor ihren MitschülerInnen, den LehrerInnen, ihren Eltern und den Regeln, welche in unserer Schule gelten. Sie achten auf die Schuleinrichtung, die Schulsachen und besonders auf den Schulhof sowie die Sportanlage.
  • … erkennen unseren Schulkodex als Leitspruch unserer Schule an und achten darauf, andere zu grüßen und auf das einfache Bitte und Danke nicht zu vergessen.
  • … dürfen grob fahrlässiges Verhalten anderer SchülerInnen in der Schule oder am Nachmittag auf dem Schulgelände dem Klassenvorstand oder der Direktion melden.
  • … dürfen in höflicher Form mit ihren KlassenlehrerInnen Rücksprache halten, wenn es in einer Woche zu dem Fall kommen sollte, dass (zu) viele Wiederholungen oder Lernzielkontrollen angesetzt werden.
  • … sollen ihre MitschülerInnen darauf hinweisen, sich in den Pausen angemessen zu verhalten.
  • … versuchen für ein positives Klassenklima zu sorgen, in dem alle mit einbezogen werden und jeder seine/ihre Meinung äußern darf.
  • … haben die Pflicht an regelmäßigen Besprechungen im „Klassenrat“ teilzunehmen und das dort Besprochene an ihre Klassen weiterzugeben. Außerdem haben sie das Recht bei Bedarf einen Klassenrat in Absprache mit der Direktion einzuberufen.
  • … haben die Möglichkeit in Zusammenarbeit mit der Direktion die Teilnahme an der Ö3-Wundertüte zu organisieren und durchzuführen.

Der Schulsprecher, die Schulsprecherin und sein/ihre Stellvertreter/in sind darüber hinaus verpflichtet, unsere Schule in der Gemeinde zu vertreten und bei der Abschlussveranstaltung der BO-Woche als Moderator zu fungieren.